Freitag, 28. August 2020 um 19:00 Uhr

Virtuelle Eröfnung der Kiezwoche mit Begrüßungsansprachen als Videopräsentation aus den Räumen des Möckernkiez e.V.

Rückblick auf Kiezwoche

Führung mit Norbert Haag

Grabmale sind stumme Zeugen. Die Führung mit Norbert Haag auf den drei Kirchhöfen am Halleschen Tor ist ein Spaziergang im faszinierenden Erzählrhythmus. Man freut sich auf seinen nächsten Satz. Er beschreibt das Lebenswerk der Menschen, die hier in Berlin und nicht selten darüber hinaus wirkten. Kenntnisreich erläutert er dabei die Grabmale, die Symbolik ihrer Ornamente zur damaligen Zeit und über die Zeit hinaus bis heute. Die besondere, konfessionsübergreifende Bestattungstradition dieser Kirchhöfe am Mehringdamm wird dadurch erlebbar. Kurzum, es macht Spaß, Norbert Haag zuzuhören und auf charmante Art viel über diesen Ort in Berlin zu erfahren.“ M.J.Hauck, Berlin

Führung über die Friedhöfe am Mehringdamm

Am Sonntag, den 30. August 2020, bot Herr Norbert Haag im Rahmen der diesjährigen Kiezwoche eine Führung über das Friedhofsgelände zwischen Mehringdamm und Zossener Straße an.

Der zweistündige Rundgang führte uns zu den verschiedenen Berliner Ehrengräber der verschiedenen Kirchhöfe.

Als ein Bewohner des Kiezes, der schon ab und zu über die Hauptwege des Geländes gegangen ist, war ich überrascht, wie viele Ehrengräber auf dem Gelände versteckt sind. Sie sind im wahrsten Sinne versteckt – nämlich sie befinden sich gerade nicht an den Hauptwegen, wie ich es vermutet hatte.

Wegen der vielen interessanten Details – nicht nur zu den begrabenen Persönlichkeiten, sondern auch zu Gestaltung der Grabstätten und zu Besonderheiten der Friedhofsanlage (dort befindet sich z. B. der einzige Bunker innerhalb eines Friedhofsgeländes) – war die Führung ein besonderes Erlebnis für mich. Besonders hervorheben möchte ich, dass Herr Norbert Haag die meisten Verstorbenen nicht nur historisch vorstellte, sondern immer auch deren Bedeutung für die Jetzt-Zeit deutlich machte.

Neben den vielen Familienmitgliedern des bekannten Komponisten Felix Mendelssohn-Bartholdy, die auf der Friedhofsanlage begraben sind, wurden während der Führung viele Personen gewürdigt, deren Namen mir bislang nur als Straßennamen bekannt waren.

Martin Seidler